Volksabstimmung


Artikel 20 des Grundgesetzes für die Bundesrepublik Deutschland:
 

„Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus. Sie wird vom Volke in Wahlen und Abstimmungen ausgeübt.“

So sollte es in einer richtigen Demokratie zugehen. Liegen wichtige Entscsheidungen in einem Land vor, sollten die Politiker doch einmal ihr Volk befragen, was es davon hält.

Nun haben wir zur Zeit einen Bundespräsidenten, der denkt da etwas anders drüber:

bundespraesident vs. volksabstimmung

Da kann ich doch nur sagen: Der Mann ist charakterlich nicht mehr für sein Amt als Bundespräsident geeignet und sollte sofort zurücktreten bzw. seines Amtes enthoben werden. Mit dieser Einstellung zu seinem Volk kommt er nicht mehr dem Auftrag seines Amtes nach, sondern stellt seine persönliche Meinung in den Vordergrund.

Mit seinem Amt soll er das Volk repräsentieren und für das Wohl des Volkes da sein - er wurde nicht als Diktator gewählt!!!