sportlich

Seit wann genau ich Handball spiele, weiß ich gar nicht mehr genau; so mit 8 oder 9 Jahren habe ich wohl damit angefangen. Und es bringt noch immer Spaß.

Angefangen habe ich beim HTB 62 ( Hamburger Turnerbund von 1862 ). Dort habe ich gespielt bis in die Jugendmannschaft. Dann so mit ungefähr 16 Jahren hatten die meisten andere Interessen wie Handball spielen und die Mannschaft löste sich auf.

Angefängen habe ich dann mit Handball wieder während meiner Ausbildung. In meiner Parallelklasse der Berufsschüle war ein Azubi, der in der Betriebssportmannschaft der Finanzbehörde Hamburg spielte. Durch ihn bin ich wieder zum Handball gekommen. Das war so 1970 rum.

Mitte 1972 mußte ich dann zur Bundeswehr, da war erst mal Pause mit Handball. Dort gab es auch eine Handballmannschaft, aber neue Leute kamen da nicht rein. Dort spielten Leute, die Zeitsoldaten waren und die ließen praktisch keine neuen zu, wohl schon gar meine "Wehrpflichtigen". Beim Bund habe ich dann in der Batallionsmannschaft Fußball gespielt, als Torwart.

Nach der Bundeswehrzeit ging es dann weiter mit Handball, und auch mit Fußball. Ich spielte dann Fußball als Torwart in der Betriebssportmannschaft der Baubehörde Hamburg.

In der Betriebssporthandballmannschaft der Finanzbehörde gab es dann jemanden, der in einem Verein Handball spielte. Durch ihn bin ich dann zum Postsportverein Hamburg gekommen und habe dort auch Handball gespielt.

Fußball habe ich irgendwann in den 80er Jahren dann aufgegeben; es wurde dann einfach zu viel - Betriebssport Handball, BetriebssportFußball und im Verein teilweise 1. und 2. Herren.

Irgandwann in den 80er Jahren hatten wir bei der Finanzbehörde dann nicht mehr genug Leute und die Mannschaft wurde aufgelöst. Ich spielte dann nur beim Post SV. Mit diesem Verein haben wir damals auch mal bei den deutschen Postsportverein-Meisterschaften mitgespielt und sind unter die letzten 8 Mannschaften gekommen. Die Meisterschaft sollte in Regensburg stattfinden, an drei Tagen.

Aus finanziellen Gründen haben wir dann nicht daran teilgenommen; der Postsportverein Hamburg war nämlich gegenüber der Handballabteilung sehr geizig - es gab für uns kein Zuschuß für dieses Turnier. Das war eigentlich sehr schade.

Iregndwann in den 90er Jahren war der Geiz des Vereins gegenüber der Handballabteilung so hoch, daß die Handballabteilung komplett raus ging aus dem Verein. Die Leute von der 1. Herren gingen geschlossen zum SC Condor, die 2.Herren (mit mir) ging zu HTBU. Dort spiele ich noch immer bei den alten Herren.

Letzte Saison sind wir hier in Hamburg von der dritten in die zweite Division aufgestiegen. Es bringt mir noch immer Spaß, Handball zu spielen.

Hier ein Foto von unserer jetzigen Mannschaft:

unser team

 

Inzwischen habe ich mich sportlich zur Ruhe gesetzt. Durch den vielen Sport in meinem Leben habe ich Abnutzungserscheinungen in beiden Schultergelenken.

Das will, ich lieber nicht weiter vorantreiben durch das Fortsetzens des Sports. Man will sich ja nachher im Alter auch noch einigermaßen bewegen können.